Vakuumzylinder

Vakuumzylinder
Vakuumzylinder
Vakuumzylinder
Vakuumzylinder
Vakuumzylinder
Vakuumzylinder
Vakuumzylinder
Vakuumzylinder

Vorteile / Nutzen

  • Höhenunterschiede am Werkstück können ausgeglichen werden
  • Verdrehgesicherte Kolbenstange für lagerichtige Entnahme des Werkstücks (Art.-Nr. 55.000 - 55.005)
  • Einfache, flexible Befestigungsmöglichkeiten
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Typ 55.005: Abblasimpuls für kürzeste Taktzeiten
  • Lange Lebensdauer

Anwendung

  • Gleichzeitiges Ansaugen und Heben von dünnen, luftdurchlässigen und flächigen Werkstücken
  • Vereinzelung von Papier, Furnier, Folie, etc.
  • Teileentnahme aus Spritzgusswerkzeugen

Aufbau / Funktion

  • Bei den vakuumbetriebenen Hubzylindern ist die Kolbenstange im Ruhezustand eingefahren
  • Durch die Beaufschlagung mit Vakuum fährt die Kolbenstange aus
  • Beim Kontakt mit dem Werkstück entsteht ein Unterdruck und der Kolben fährt schlagartig wieder zurück und hebt das Werkstück an
  • Das Werkstück wird gehalten, bis das Vakuum abgeschaltet wird
  • Bei den druckluftbetriebenen Hubzylindern ist die Kolbenstange im Ruhezustand ausgefahren (Ausnahme: 55.005); ein eingebauter Ejektor sorgt für Vakuum bei anliegender Druckluft
  • Berührt der Vakuumsauger das Werkstück, wird die Kolbenstange eingefahren und das Werkstück angehoben
  • Durch Unterbrechung der Druckluft wird das Werkstück abgelegt