Automatisierungstechnik - schnell, einfach, präzise

Die industriellen Hersteller stehen heute immer mehr unter dem Druck
die eigenen Kosten zu senken, dabei die Produktivität zu erhöhen
und die Qualität der Produkte nicht zu vernachlässigen.

Aus diesem Grund hat sich im Laufe der Jahre das End-of-Arm-Tooling entwickelt und professionalisiert. Das englische Wort „Arm“ bezeichnet hier den sogenannten Ausleger eines Roboters, den Roboter-Arm, welcher in den verschiedensten Branchen zur Automatisierung genutzt wird. Da der Roboter nicht alleine dafür sorgt, dass Artikel aus einer Maschine entnommen, auf ein Förderband gelegt, oder in eine Umverpackung gesteckt werden, kommen die Spezialisten der Handhabungstechnik zum Einsatz.

So individuell die Anwendungsbereiche und Produkte sind, so individuell ist auch die Lösung. Von der einfachen Bauweise mit einem Aluminiumprofilaufbau, einem Federelement und einem Vakuumsauger, bis hin zum komplexen System mit vielfältiger Vakuumtechnik, pneumatischen Greifelementen, Linearkomponenten und produktspezifisch konstruierten 3D-Forming-Konturen - Am Ende steht ein einzigartiges System. Die Anwendungsbereiche sind so vielfältig wie der Systembaukasten des End-of-Arm-Tooling.

So muss der weltweit beliebte Schaumkuss mit seinem zarten Schokoladenmantel
vom Förderband in die für ihn typische Verpackung gelegt, der Joghurtbecher aus der Spritzgussmaschine entnommen und zum Bekleben transportiert, oder das Formteil aus Blech aus der Stanze gegriffen und in einer Gitterbox versenkt werden. Um hier einem jeden Kunden gerecht zu werden, stehen den Unternehmen verschiedene Lösungswege zur Verfügung:

Variante 1:

Der Kunde plant, konstruiert und realisiert
sein eigenes System, der Dienstleister steht
beratend zur Seite und liefert die benötigten
Komponenten. Alle aus einer Hand.
> Kundenvorteil: Schnelle und kostengünstige
Umsetzung von Projekten

Variante 2:

Der Dienstleister übernimmt die Planung und
die Konstruktion und liefert neben den benötigten
Komponenten eine detaillierte Anleitung
zur Montage.
> Kundenvorteil: Erfahrener Service. Kostenersparnis
durch eigene Montage.

Variante 3:

Die Komplettlösung. Der Kunde liefert die
benötigten Grunddaten und die Vorrichtungsbauer
planen und liefern ein kundenspezifisch
montiertes und eingestelltes
Handhabungssystem.
> Kundenvorteil: die Verlagerung der gesamten
Prozesskette zum Dienstleister spart Zeit und
Kapazitäten im Haus und gewährleistet eine
zuverlässige Lösung der Aufgabenstellung zu
einem vorher kalkulierten Preis.

Und eine Sache versteht sich von selbst –
Die Automatisierungstechnik wächst an Ihren
Herausforderungen.

Autor: Volker Henning, Technischer Leiter


3D-Forming-Teile aus PA und Alumide

In der Industrie geht es immer mehr darum die Produktionskosten zu senken.
Ein Schritt hierzu ist der Abbau des Energiebedarfes von Robotern.
Durch Sinterprodukte von Kühn TEC wird das Gewicht von Entnahmegreifern
und Angussabtrennvorrichtungen deutlich gesenkt und ermöglichen so einen geringeren Energieaufwand.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

> vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch individuelle Formgebung
> gewichtsparendes Material
> hohe Stabilität
> Druckluft- & Vakuumleitungen integrierbar
> Befestigungsmöglichkeiten für z.B. pneumatische Greiffinger
> Beschichtung des Materials möglich

> Datenblatt

Oftmals werden auch kleinste Bauteile mit sehr filigranen Geometrien benötigt.
Dabei stößt unser herkömmlicher Greiferbaukasten immer mehr an seine Grenzen.
Das neue Verfahren eröffnet somit völlig neue Möglichkeiten auch Kleinstbauteile aus einer Maschine zu entnehmen,
oder sich auf engstem Raum bewegen zu können.

Im Lasersinterverfahren wird der Kunststoff (PA) oder das Alumide schichtweise in Pulverform aufgetragen und durch einen Laser an den entsprechenden Stellen verschmolzen.
So entsteht nach kurzer Zeit das Bauteil, welches mittels herkömmlicher 3D-Daten in die Maschine eingespielt wurde.
Die Konstruktion Ihres Bauteils kann auf Wunsch in unserer technsichen Abteilung ausgeführt werden.

Die Individualität der Bauteile ermöglicht z.B.:

> passgenaue Auflageflächen für Ihr Produkt
> vorkonstruierte Befestigungsmöglichkeiten für pneumatisch betätigte Greiferelemente wie Klappfinger und Greifzangen
> Reduzierung der Einstellmöglichkeiten verringert Rüstzeiten.
> integrierte Vakuumleitungen für einsetzbare Vakuumsauger.

Ein weiterer Vorteil von Sinterbauteilen ist die Möglichkeit der Beschichtung mit der Flock-Technik.
Der Flock gewährleistet den beschädigungsfreien Transport von Artikeln mit empfindlichen Oberflächen (Lack, Chrom usw.)

Unser technisches Team steht Ihnen bei allen Fragen gerne zur Verfügung.


NEU: Ejektoren mit Luftsparfunktion

Energiekosten senken ohne Abstriche bei den Zykluszeiten. Dieses Ziel erreichen unsere Ejektoren der Baureihen EKPP, EKP und EMM durch eine integrierte Druckregelung. Sowohl bei dichten als auch bei porösen Werkstücken reduzieren Sie den Druckluftverbrauch deutlich.

Bei porösen Produkten, wie z.B. Kartonagen, sind Einsparungen bis zu 50 % und bei dichten, wie z. B. Blechen, sogar bis zu 97 % möglich.

> Bis zu 97 % Energieeinsparung bei dichten Produkten:
Durch die Kombination von Druckregelung auf 3,5 bar Betriebsdruck und elektronischer Luftsparautomatik.
> Bis zu 50 % Spareffekt auch bei porösen Produkten:
Die integrierte Druckregelung reduziert den Energieverbrauch auch bei Produkten mit höherer Leckage, wie z. B. Kartonagen.
> Schnelle Taktzeiten:
Kurze Evakuierungszeiten sorgen für kurze Taktzyklen, unabhängig von der Porosität der Werkstücke.
> Bis zu 50 % leichter als herkömmliche Lösungen:
Ejektoren mit Luftsparautomatik wiegen durch die integrierte und kompakte Bauweise maximal 250 Gramm.
> Geräuschoptimierter, wartungsfreier Betrieb:
Durch die Druckregelung ist der Luftstrom am Auslass und damit der Geräuschpegel unabhängig vom Speisedruck. Der offene Schalldämpfer arbeitet verblockungsfrei.


NEU: 3-Finger-Parallelgreifer für lange Hübe

> Öffnungs- und Schließhub beträgt mehr als das Zweifache von Standard GR04.125 (GR06 Seite 104) bei gleicher Greifkraft

> Doppeltwirkend für präzises Innen- und Außengreifen, je ein Druckluftanschluss zum Öffnen und Schließen

> Vielseitiger Einsatz durch kundenspezifische Greifbacken (Anfertigung auf Wunsch)

> Optionale Teileüberwachung durch Erfassen der Kolbenstellung

> PNP und NPN Sensoren:
- Rundnut (Winkel 90°): GR04.202P, GR04.202N
- Rundnut (Kabel gerade): GR04.280P, GR04.280N


Top Seller: Ovalsauger der Serie SO-BU

Längliche Werkstücke sicher und sanft greifen, dafür sind die Ovalsauger der Serie SO-BU die richtige Wahl. Für eine hohe Prozess-Sicherheit sorgt eine Drahtbügelverstärkung in der Falte, die das gefürchtete Einknicken unter Vakuum weitgehend verhindert. Sie möchten zylindrische Werkstücke, wie z. B. Rohre, aufnehmen? Dank der weichen Dichtlippe und den Höhenunterschiede ausgleichenden Balgen funktioniert das tadellos.
Sie haben die Wahl zwischen den Materialien NBR und Silikon.
Sie setzen derzeit kompatible Ovalsauger eines anderen Anbieters ein?
Fordern Sie noch heute von uns ein Angebot an.

> Hier geht es zum entsprechenden Datenblatt


Top Seller: Balgensauger der Serie SP-B

Hohe Saugkraft, verschiedene Materialien, modulare Bauform: Die Balgensauger der Serie SP-B mit kurzem oder langem Hub sind mit 1,5 oder 4,5 Falten verfügbar. Dank der Modularität können Sie Ihren Sauger selbst zusammenstellen. Verschlissene Dichtlippen lassen sich schnell und kostengünstig ohne großen Aufwand austauschen. Ob aus NBR, Silikon oder den sehr verschleißfesten und abdruckarmen Materialien TPU und Tepuflex® –
die Balgensauger sind die Lösung, wenn ein Greifer Höhen und Winkel ausgleichen soll. Ein weiterer Vorteil: Sie sind kompatibel zu preisintensiveren Saugern anderer Anbieter. Fordern Sie noch heute unverbindlich Ihr Muster an.

> Hier geht es zum entsprechenden Datenblatt


Neuer 2-Finger Winkelgreifer 40°

Die neuen 2-Finger Winkelgreifer ersetzen die Winkelgreifer GR04.118 (Katalog GR06, Seite 107). Mit der neuen 2-Finger Winkelgreifer Serie deckt Kühn TEC ein erweitertes Kraftspektrum von ~11 N bis ~470 N ab. Die Umstellung auf die
Winkelgreifer GR04.123 wird ca. Ende Oktober sein.

Produktbeschreibung:
> Hohe Greifkraft durch große Öffnungs- und Schließmomente
> Präzises Greifen durch sehr hohe Wiederholgenauigkeit von +/- 0,01 mm
> Vielseitiger Einsatz durch kundenspezifi sche Greifbacken
> Optionale Teileüberwachung durch Erfassen der Kolbenstellung PNP und NPN Sensoren für T-Nut: GR04.203P, GR04.203N


Neue 2-Finger Parallelgreifer

Die neuen 2-Finger Parallelgreifer ersetzen die Parallelgreifer GR04.117 (Katalog GR06, Seite 96). Mit der neuen Serie von 2-Finger Parallelgreifern decken wir ein erweitertes Kraftspektrum von ~16 N bis ~320 N ab (Umstellung erfolgt nahtlos).

Produktbeschreibung:
> Hohe Öffnungs- und Schließkraft
> Hochpräzises Greifen durch Wiederholgenauigkeit von +/- 0,01 mm
> Vielseitiger Einsatz durch kundenspezifi sche Greifbacken
> 2 Baureihen:
- doppeltwirkend für Innen- und Außengreifen, je ein Druckluftanschluss zum Öffnen und Schließen
- einfachwirkend, nur ein Pneumatikanschluss erforderlich, unbetätigt geöffnet, (N.O.) Schließen durch Druckluft, Öffnen über Rückstellfeder
> Optionale Teileüberwachung durch Erfassen der Kolbenstellung - PNP und NPN Sensoren:
> Rundnut (Winkel 90°): GR04.202P, GR04.202N / Rundnut (Kabel gerade): GR04.280P, GR04.280N
> T-Nut (Kabel gerade): GR04.199, GR04.199/NPN


Wandhalter für SR90-B und SR150-B

Ab sofort erhalten Sie bei uns einen Wandhalter für Greifsysteme mit runder Grundplatte.

Produktbeschreibung:
> Einfache, schonende Lagerung von Greifersystemen auf Basis des Schnellwechselsystems SR90-B und SR150-B
> Auch geeignet für Greifersysteme mit runden Greifer-Grundplatten anderer Anbieter


Magnetgreifer PMG - pneumatisch gesteuert

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir pneumatisch gesteuerte Magnetgreifer im Sortiment aufgenommen haben. Kühn TEC bietet als einziges Unternehmen zwei unterschiedliche Ansätze/Produkte zum Handling von Blechen bzw. ferromagnetischer Werkstücke mit und ohne Bohrungen/Ausschnitte.

Produktbeschreibung:
> Sichere Handhabung unterschiedlichster Bleche bzw. ferromagnetischer Werkstücke mit und ohne Bohrungen bzw. Ausschnitte> Wirkungsweise pneumatisch, doppeltwirkend
>
Hohe Haltekraft durch leistungsstarke Permanentmagnetpole
>
Robustes und kompaktes Aluminiumgehäuse, eloxiert, rot
>
Sehr verschleißfester und schnell auswechselbarer Reibring aus NBR (Härte 70° Shore) vermeidet Kratzer infolge des Kontakts zwischen Werkstück und Greifer
>
Optionale PNP und NPN Magnetsensoren ab PMG 40 zur Teilekontrolle durch Abfrage der Kolbenstellung


Teleskopierbare Manipuliergriffe

Im Bereich der Standard-Vakuumhebegeräte sind nun sämtliche Manipuliergriffe teleskopierbar ausgelegt. Damit sind wir einer der wenigen Anbieter, der seinen Kunden diese intelligente Lösung serienmäßig liefert. 

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: 

durch den Teleskop-Effekt kann der Maschinenbediener selbst entscheiden, welche Entfernung zum Hebegut für ihn optimal ist. Schnell und einfach lässt sich das Teleskop durch zwei Sterngriffschrauben lösen und von 850 auf 1150mm ausziehen.

> Hier geht es zu unseren Standard-Vakuumhebegeräten


Kraftvolles Zupacken mit Parallelgreifern

Zylindrische Werkstücke sicher handhaben: Die 3-Finger-Parallelgreifer zeigen hier ihre Stärken. Die selbstzentrierenden Greiffinger bringen das Werkstück in eine definierte Position und sorgen so für einen sicheren Halt. Zum Handhaben großer Werkstücke mit planen Oberflächen dienen die Parallelgreifer für besonders große Hübe. Diese Greiferfamilie deckt einen Hub-Bereich von 20 mm bis 200 mm ab.

> Hier geht es zu den neuen 3-Finger Parallelgreifern